Mit Geschichten zur Seele des Unternehmens
14. Oktober 2013

Knowledge Management, context, story, chocolate – Workshop in Frankfurt mit David Snowden u. a.

Was verbindet die Schlagworte Wissensmanagement, Kontext, Geschichten und Schokolade? Darauf gaben gleich drei Davids am 9. Oktober 2013 in Frankfurt beim Knowledge Management Workshop organisiert von TallyFox und unterstützt von der GfWM Antwort. Es war in vielerlei Hinsicht ein toller Workshop, auf den ich mich schon lange gefreut habe: Die Ansätze von David Snowden begleiten mich seit der Doktorarbeit und […]
1. Juli 2012

Gast-Blogbeitrag über Wissenssicherung bei ausscheidenden Experten

Diesmal posten wir auf einem anderen Blog, dem renommierten Wissensmanagement-Blog „Wissensdialoge.de“: dort erschien vor ein paar Tagen ein Beitrag zum Einsatz von Storytelling bei ausscheidenden Experten, wenn es darum geht, deren implizites Erfahrungswissen zu heben und weiterzugeben. Zum downloadbaren „Wissensblitz“ geht’s hier: http://www.wissensdialoge.de/storytelling/   Viel Spaß beim beim Lesen und ein schönes Wochenende wünscht Christine Erlach
19. Juni 2012

Visual Storytelling Teil 1: Vom Visualisieren verborgenen / impliziten Wissens

Mit Comics, Fotos oder Zeichnungen etc. arbeitet NARRATA Consult ja schon immer, wenn es um die Illustration unserer Erfahrungs– und Produktgeschichten geht. Es macht einfach einen großen Unterschied, ob eine „Story“ aus reinem Text besteht, oder der Inhalt durch eine ansprechende Illustration unterstützt wird. Über die Jahre ist aus dem reinen „Unterstützen“ aber immer mehr ein „Transportieren“ geworden, d. h. […]
11. Mai 2012

Rückblick zur Fachtagung „Wissensmanagement in der Instandhaltung“: implizites Wissen auf der Überholspur?

Die letzten Tage (Mai 2012) standen ganz im Zeichen des Austausches zu neuen Wegen, das Wissen von Instandhaltern zum Fließen zu bringen: die am Montag mit einem Auftakt-Workshop von uns („Wissenssicherung mit Storytelling“, siehe mehr in eigenem Blog dazu) startende Tagung in Frankfurt widmete sich zwei Tage lang mit diversen Fachbeiträgen aus der Praxis dem Thema Wissensmanagement in der Instandhaltung […]
3. Mai 2012

Storytelling-Workshop auf der Fachtagung „Wissensmanagement in der Instandhaltung“

Noch 4 Tage, dann ist Montag – am Nachmittag werden meine Kollegin und ich auf 12 Führungskräfte aus verschiedenen Unternehmen treffen, die sich mit uns dem spannenden Thema „Storytelling für die Sicherung von Erfahrungswissen“ widmen werden. Der Workshop zum Einsatz von narrativen Methoden für das Heben, Sichern und Weitergeben von Erfahrungswissen bildet den Auftakt zur Fachtagung in Frankfurt am 08. […]
20. Dezember 2011

Erfahrungswissen

Jenes Wissen, das in meist emotional bedeutsamen Erlebnissen bei den Agierenden entsteht. Ein Experte verfügt über einen großen Schatz an Erfahrungswissen aus seiner Berufspraxis, aber auch Projekt-Teams sammeln wichtiges Erfahrungswissen in einem Projekt, wenn sie Probleme zu lösen und Krisen zu meistern haben. Erfahrungswissen ist im Handeln entstanden und so meist stark mit der Situation, in der es entstand, verknüpft. […]
20. Dezember 2011

Expertenwissen

Ein Experte ist eine Person, die in komplexen Problemsituationen kompetent handelt und diese hohe Problemlösefähigkeit wiederholt (routiniert) zeigen kann. Dazu bedarf es neben Fachwissen auch umfassender Erfahrung, weswegen Expertenwissen viele ähnliche Merkmale wie Erfahrungswissen [Zielort: Lexikon, Stichwort. dito] hat. Expertenwissen liegt in allen Bewusstseinsgraden vor und hat daher implizite wie explizite Anteile.
20. Dezember 2011

Explizites Wissen

Wissen, das verbalisierbar und damit relativ gut dokumentierbar ist. Der Begriff bezeichnet verbalisierbares Faktenwissen und Wissen über Sachverhalte, wie es z.B.: in Fachbüchern, Datenbanken, Projektdokumentations-Systemen etc. zu finden ist. Explizites Wissen grenzt sich vom implizitem Wissen ab.
20. Dezember 2011

Implizites Wissen

Wissen, das nach dem Urvater des Begriffes, Polanyi (1969; 1985), nicht verbalisierbar ist oder aber noch nicht verbalisiert wurde. Daher kann implizites Wissen nicht ohne Weiteres dokumentiert werden. Der Begriff bezeichnet Erfahrungswissen, das im Handeln erworben wurde, aber auch Werte, Einstellungen und Normen, die in der Unternehmenskultur verankert sind. Durch das Erzählen lassen von Erfahrungen, Beispielen, Erlebnissen können größere Teile […]

NARRATA Consult.
Mit Geschichten zur Seele des Unternehmens.