Der Storytelling-Prozess von NARRATA Consult

Der Storytelling-Prozess rückt den Menschen und sein in Geschichten und Erfahrungen gespeichertes Wissen in den Mittelpunkt!

Der Storytelling-Prozess von NARRATA Consult begleitet Ihr Unternehmen bei der Nutzbarmachung schwer fassbaren Wissens. Der Storytelling-Prozess vereint fundierte sozialwissenschaftliche Arbeitsweise mit narrativen Methoden und innovativen Visualisierungsideen.

Die jahrelange Beschäftigung mit narrativen Ansätzen (allen voran der Storytelling-Methode), um (implizites) Erfahrungswissen und kulturelles Wissen zu erfassen und weiterzugeben, mündete in einem narrativen Prozessvorgehen, das seine Wurzeln in der wertschätzenden, den Menschen in den Mittelpunkt stellenden Grundhaltung des narrativen Managements hat.

Die Phasen des Storytelling-Prozesses

Das aus drei Prozessphasen bestehende Vorgehen setzt in jedem Prozess-Schritt wissenschaftlich fundierte narrative Methoden und Visualisierungstools ein, um das schwer fassbare Wissen „in den Köpfen der Organisationsmitglieder“ handhabbar zu machen:

Die Phasen des Storytelling

Phase 1 – Erfassung und Analyse

Die Erfassung verborgenen Wissens, seien es Projekterfahrungen, Expertenwissen oder unternehmenskulturelles Wissen, ist das erste von zwei Hauptzielen dieser Phase im Storytelling-Prozess. Um an das (implizite) Erfahrungswissen heranzukommen, das in den Köpfen der Organisationsmitglieder schlummert, setzen wir verschiedene narrative Methoden und Visualisierungstools ein, die jenes Wissen in Worte und Bilder kleiden und uns und Ihnen helfen, verdeckte Zusammenhänge zu erkennen.

Im „Handwerkskasten“ von NARRATA Consult finden Sie eine Auflistung einiger der von uns im Storytelling-Prozess eingesetzten Methoden und Tools!

Die Analyse des erfassten Wissens bildet den 2. Schwerpunkt dieses Prozess-Schrittes. Folgende Fragen leiten unsere auf sozialwissenschaftlichen Analysemodellen basierte Auswertung:

  • Welche Wissensstrukturen bilden sich hinter den Erzählungen der Mitarbeiter ab?
  • Welche Widersprüche und Gemeinsamkeiten bei der Konstruktion von „Wirklichkeit“ werden sichtbar, wenn mehrere Erzählungen miteinander verglichen werden?
  • Welche für das Unternehmen relevanten Erfahrungen, Erkenntnisse, Best Practice und Lessons Learned stecken hinter den Erzählungen?

Phase 2 – Aufbereitung und Visualisierung

Die in der Erfassungs- und Analysephase erhobenen „Wissensschätze“ werden nun in der 2. Phase des Storytelling-Prozesses mithilfe narrativer Methoden und Visualisierungstools aufbereitet (siehe unseren Handwerkskasten für mehr Details): durch die Aufbereitung werden die Wissens-Inhalte leicht verständlich, anregend, und mit hohem Nutzen für die Wissens-Suchenden im Unternehmen dargestellt.

Das Aufbereitungsformat kann und muss je nach den Gegebenheiten und Bedürfnissen des beauftragenden Unternehmens sehr verschieden sein; die von uns eingesetzten Methoden und Tools rangieren von rein textueller über rein visuelle (z.B. Comics) Aufbereitung und deren Mischformen bis hin zu interaktiven und animierten Spielwelten – wichtig ist einzig und allein, welches Aufbereitungsformat die Wissensschätze Ihrer Mitarbeiter am besten für Andere in Ihrem Unternehmen verfügbar, verstehbar, annehmbar und nutzbar macht!

Phase 3 – Verbreitung und Implementierung

Nun geht es an die Verbreitung der Wissensschätze im Unternehmen, damit die für das Unternehmen relevanten Wissensinhalte gezielt genutzt werden. Die dritte Phase des Storytelling-Prozesses wird von folgenden Fragen geleitet:

  • Welche (didaktischen, kommunikativen, strategischen) Maßnahmen sind für eine Verbreitung der gewonnenen Erkenntnisse im Unternehmen sinnvoll?
  • Welche unterstützenden Maßnahmen sind für den Wissenstransfer unter den Wissensträgern und Wissens-Suchenden geeignet (z.B. Coaching, Mentoring-Programme, Tandem-Lösungen, etc.)?
  • Was lernt das Unternehmen aus den im Storytelling-Prozess gesammelten Wissensschätzen seiner Mitarbeiter und welche Konsequenzen und weiteren Schritte lassen sich daraus ableiten?
NARRATA Consult begleitet Ihr Unternehmen auf dem Weg, das Erfahrungswissen Ihrer Mitarbeiter nutzbar zu machen und berät Sie bei der Implementation daraus abgeleiteter Maßnahmen. Natürlich stehen auch hier narrativ gestaltete Lösungsmöglichkeiten im Vordergrund, aber auch „klassische“ Beratungsansätze haben in dieser Phase des Storytelling-Prozesses ihren Sinn.

 

Erfahren Sie mehr über Narratives Management und über Narrata Consult.