Narratives Management rückt den Wissensträger in den Mittelpunkt

Wir sehen die Mitarbeiter, ihr Wissen und ihre Erfahrungen, die sich u. a. in Erzählungen, Geschichten und Bildern äußern, als wichtige unternehmerische Ressource an, die es wertschätzend und verantwortungsvoll zu nutzen gilt.

Das Wissen, das in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter schlummert, ist für Ihr Unternehmen eine wertvolle Ressource, denn oft genug bringt dessen Kenntnis die Lösung für kostenintensive Probleme.

Die bekannten Management-Ansätze, sei es im Bereich Projektmanagement, Wissensmanagement oder Qualitätsmanagement, basieren in ihren Instrumentarien, Dokumentationssystemen, Ablaufmodellen und Schlussfolgerungen auf explizitem Wissen, also dokumentierbarem Faktenwissen. Doch ihnen entgeht das implizite Wissen, das schwer in Worte zu fassen ist – wertvolle Erfahrungen der Mitarbeiter, ihre Werte und Einstellungen zum Unternehmen bleiben im Verborgenen.

NARRATA Consult ergänzt die gängigen Management-Ansätze um den systematischen Einsatz von narrativen Methoden: wir arbeiten mit fiktiven Geschichten, Märchen, Bildern, Analogien und vor allem mit den Erzählungen Ihrer Mitarbeiter, um das ungenutzte implizite Wissenspotential ans Tageslicht zu bringen.

Narrative Methoden verhelfen Ihnen zu:

  • Vermeidung kostenintensiver Wiederholungsfehler durch das Aufzeigen von verborgenen Strukturen und deren Ursachen
  • schnellerem und problemloseren Kulturwandel durch das Aufdecken unternehmenskultureller Normen und Werte
  • höherer Transparenz des schwer fassbaren (impliziten) Erfahrungswissens von Projekt-Teams, Fach- und Führungskräften.

Die Grundhaltung im narrativen Management …

… ist geprägt von einer wertschätzenden Grundhaltung gegenüber dem Mitarbeiter, dem als Wissensträger von unternehmensrelevantem Wissen eine zentrale Rolle und Bedeutung zukommt. Narratives Management nimmt eine konstuktivistische Sicht auf die Welt ein, die Platz für viele Wahrheiten lässt:
  • Kontextbezogenheit statt nüchterner Fakten: Narratives Management interessiert sich für die „Geschichte“ hinter dem Wissen: In welchem Zusammenhang wurde Wissen erworben? Welche Story steckt dahinter? Was hat das erworbene Wissen / die gewonnene Erfahrung in welchen konkreten Situationen genutzt? Damit bekommt Wissen eine emotionale Seite, lässt sich leichter verstehen, merken und auf andere Mitarbeiter übertragen.
  • Reflektieren statt reines Dokumentieren: Narratives Management fordert Unternehmen und Mitarbeiter dazu auf, Wissen nicht einfach nur zu dokumentieren und in z.B. IT-Systemen zu sichern, sondern sich vielmehr mit ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft konstruktiv auseinanderzusetzen. Ein wichtiger Punkt dabei ist das Reflektieren wichtiger Ereignisse, Projekte, Veränderungen und das Verhalten von Management und Mitarbeitern in diesen kritischen Situationen.
  • Wertschätzendes Zuhören statt Befragen: Ein narrativer Zugang zu Wissen bedeutet, Wissensträgern in Unternehmen zuzuhören, wenn sie über ihre Berufserfahrungen erzählen. Dabei wird das Gespräch inhaltlich stark von den Erfahrungen und Erlebnissen des Erzählenden gesteuert. Vorgefertigte Leitfäden spielen eine untergeordnete Rolle: wir bauen eine wertschätzende Gesprächsatmosphäre auf, in der wirklich zugehört wird, anstatt unsere Aufmerksamkeit auf die nächste Frage in einem Leitfaden zu binden!
  • Multiperspektivität statt Eindimensionalität: Jede Person nimmt ihre Umwelt entsprechend persönlicher Einstellungen und aufgrund des eigenen Vorwissens ganz individuell wahr. Im narrativen Management wird die Subjektivität von „Wahrheit“ und „Wirklichkeit“ nicht durch Normierungen zu unterdrücken versucht. Die konstruktivistische Sicht würdigt jede einzelne Erzählung als subjektive Deutung der Wirklichkeit und ebnet den Weg für eine multiperspektivische Sicht auf die Unternehmenswelt.

NARRATA Consult lebt diese Grundhaltungen des narrativen Management mit dem Einsatz des Storytelling-Prozesses in Ihrem Unternehmen.

Die wertschätzende Grundhaltung im narrativen Management leitet unser Handeln auch im Umgang mit unseren Kunden. Erfahren Sie mehr über unseren narrativen Ansatz auf der Angebotsseite!