Learning Histories

20. Dez 2011 in Narratives Lexikon

In den USA haben Ende der 1990er Jahre Wissenschaftler (M.I.T, Harvard), Managern (u. a. Philips, Motorola, Hewlett-Packard, Federal Express) und Journalisten gemeinsam eine Vorgehensweise zur Erstellung von Learning Histories entwickelt (im Deutschen mit Erfahrungsgeschichten übersetzt).

Learning histories (Kleiner & Roth, 1998) decken in der Unternehmenskultur verhaftete Normen und Werte auf und kommunizieren sie im gesamten Unternehmen: alle Beteiligten an einem herausragenden Ereignis (z.B. ein besonders gut oder schlecht gelaufenes Projekt) werden hinsichtlich ihrer Erlebnisse und Beobachtungen interviewt, nach der Analyse der Gespräche wird eine provokante Erfahrungsgeschichte entwickelt, die die Originalaussagen der Beteiligten wiedergibt und sie mit einen roten Erzählfaden zu einer gemeinsamen, multiperspektivischen Geschichte verwebt. Die 2-spaltig aufgebaute Erfahrungsgeschichte weist durch die Kommentar-Spalte der Autoren auf Widersprüche, verborgene Zusammenhänge, Tabuthemen etc. hin und ist daher ein mächtiges Tool, geltende Werte, Normen und Wissensbestände in Workshops mit Beteiligten und anderen Organisationsmitgliedern zu reflektieren.

Die Learning Histories fassten durch die Arbeiten von Prof. Heinz Mandl, Prof. Gabi Reinmann (damals an der Uni München) und NARRATA Consult als Pioniere im narrativen Wissensmanagement unter der Bezeichnung Storytelling-Methode im deutschsprachigen Raum Fuß:

  • Die Planungsphase – Voraussetzungen für ein erfolgreiches Story Telling-Projekt
  • Die Interviewphase – Abrufen und Reflektieren von Wissen durch narrative Interviews und Visualisierungsmethoden (Schwerpunkt: Heben von Erfahrungswissen, Umgang mit den Interviewpartnern)
  • Die Auswertungsphase – Der effiziente Umgang mit den Interviewdaten (gezielte Auswahl von Zitaten)
  • Die Erstellungsphase – Wie aus der Fülle von Materialien eine Geschichte wird (der zielsetzungsspezifische Aufbau von Geschichten, Anleitung zum Schreiben und Erzählen von Kurzgeschichten)
  • Die Verbreitungsphase – Steuerung des Wissenstransfers (Lernprozesse planen und durchführen)
NARRATA Consult hat den Learning History-Ansatz für einen effizienten Einsatz in Unternehmen weiterentwickelt. Im Buch: Storytelling: Eine Methode für das Change-, Marken-, Qualitäts- und Wissensmanagement und besuchen Sie die Seite „Was ist Storytelling?“

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.