Seminar-Termine Frühjahr 2016

14. Jan 2016 in Aktuelles, Allgemein

Liebe LeserInnen unseres Blogs,

wir wünschen Ihnen/Dir einen guten Start in ein glückliches, erfolgreiches, inspirierendes Neues Jahr! Die Weihnachtszeit liegt hinter uns, doch wir werden in 2016 weiterhin unserem Stern folgen und Geschichten in Unternehmen tragen, deren Geschichten sammeln und verbreiten und die narrativen Methoden in Seminaren vermitteln – kurzum: wir werden das Narrative Management als Leitstern für 2016 setzen!

Natürlich informieren wir auch in 2016 Sie/Dich wieder in unseren regelmäßigen Blogs sowie mit ein paar wenigen Newslettern (wer mag schon andauernd einen vollen Posteingang), was so rund um das narrative Management passiert.

So möchten wir heute auf 3 Möglichkeiten hinweisen, uns zu treffen und mit uns tief ins narrative Denken und Handeln zu tauchen:

  • Personal Storytelling – Die eigene Erzählkompetenz entwickeln: am 19.-20. Februar 2016 findet in Stuttgart das 2. Modul der Zertifizierung zum Narrativen Management statt. Da die Module einzeln buchbar und in sich abgeschlossen sind, können noch 2-3 TeilnehmerInnen hinzukommen. Mehr Infos siehe hier.
  • Die „Coaching-Happs“ richten sich an BeraterInnen und Coaches, die gerne einen Einblick in die Heldenreise und das Potential von Storytelling in der Beratung von Unternehmen gewinnen wollen. Das Seminar findet am 23.02.2016 in München statt. Mehr Infos siehe hier.
  • Unser schon fast zur Institution gewordenes NARRATA-Seminar „Wissen bewegen, Werte beleben – die Macht von Geschichten im Management“ findet wieder einmal in Frankfurt statt und lädt alle neugierigen BeraterInnen, WissenschaftlerInnen, Führungskräfte und PersonalentwicklerInnen herzlich ein, das narrative Methodenspektrum in Unternehmen zu erforschen. Das Seminar findet am 21.-22. April 2016 statt, mehr Infos siehe hier.

Wir freuen uns auf das kommende Jahr, auf spannenden und wertvollen Austausch mit Ihnen/Dir und auf bewegende Geschichten mit Ihnen/Euch!

Beste Grüße senden
Christine Erlach und Karin Thier

Es gibt noch keine Kommentare, bitte fügen Sie Ihren Kommentar hier ein.

Ihr Kommentar