Gute Geschichten sind spannende Erlebnisse

01. Apr 2016 in Aktuelles

Liebe LeserInnen unseres Blogs,
wir freuen uns, Ihnen kurz nach den Osterfeiertagen ein kleines Ostergeschenk machen zu können! Heute lesen Sie den ersten von mehreren Gastbeiträgen einer im Storytelling-Feld wohlbekannten Persönlichkeit, Prof. Dr. Dieter Georg Herbst. Er und sein Mitarbeiter Thomas Heinrich Musiolik, Digital Brand Lab, werden anlässlich der baldigen Veröffentlichung ihres neuen Buches „Digital Storytelling“ mehrere Beiträge für unseren Blog schreiben!

Viel Vergnügen beim Lesen und einen schönen sonnigen April wünscht
Christine Erlach

Gute Geschichten sind spannende Erlebnisse

Mittlerweile haben viele Unternehmen Storytelling als wirkungsvolle Kommunikation erkannt. Jedoch sind die Geschichten oft langweilig, weil ihnen Konflikte und Spannung fehlt: Ein Pharmaunternehmen erzählt im Video, wie es Medikamente gegen Schmerz entwickelt. Hochglanzbilder, gefühlvolle Musik, warme Stimme des Erzählenden, professionelle, sehr teure Filmproduktion – doch laaaangweilig.

Warum? Die Geschichte macht nicht deutlich, warum es so schwer ist, ein Medikament zur Marktreife zu bringen: Viele Tausend Substanzen müssen Tests auf Wirkung und Verträglichkeit bestehen – letztlich wird nur eine davon den Weg in die Apotheke schaffen. Innovationen zu finden, ist sehr schwer: Gute Ideen sind rar, Forschung und Entwicklung teuer, die Zeit, sie auf den Markt zu bringen, mit 12 Jahren sehr lang. Alle diese Mühen bleiben uns verborgen. Folge: Wir denken, dass es einfach ist und keiner besonderen Leistung bedarf, ein Schmerzmittel zu finden.

Erfolgreiche Unternehmen wecken reichhaltige Erlebnisse, sie erzählen spannende Geschichten, in denen der Held auf die Probe gestellt wird. Je härter die Probe, desto mehr fiebern wir mit.

Fakten erlebbar machen

Auf Basis von Fakten erzählen wir, was für unser Unternehmen wichtig ist und welches einzigartig attraktive Erlebnis wir unseren Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Geldgebern ermöglichen. Beispiel Kunden:

  • Sollen sie sich bei uns am sichersten fühlen? Volvo – „wir können sogar einen Elefant aufs Dach stellen“.
  • Wollen wir sie überraschen, Spaß mit Ihnen haben und sie Neues entdecken lassen?: IKEA – “1000 neue Möglichkeiten”.
  • Können wir besonders stark deren Leistung steigern, damit sie sich im Wettbewerb überlegen fühlen? Focus – “Infoelite”.

Wir erzählen, welche Hindernisse sich uns in den Weg stellen: Sind es die Leistungen der Konkurrenten? Sind neue Ideen schwierig zu finden? Ist die Qualität besonders herausfordernd, weil sie im Detail steckt? Wie erfüllen wir dennoch unseren Auftrag? Wie werden wir und unsere Kunden für die Mühen belohnt?

Summa summarum: Storytelling eignet sich hervorragend, um unseren Mitarbeitern, Journalisten, Geldgebern belegbare Informationen mitreißend zu erzählen – Erfolgsgeschichten von Perfektion und höchster Präzision. Geschichten vom erfolgreichen Wandel, Geschichten von Innovationen, Geschichten von Markterfolgen, Geschichten über die Mitarbeitenden und deren Leistungen, Geschichten über begeisterte Kunden.

Jeff Bezos erzählt seit vielen Jahren vom Leadership im Digitalen Handel. Larry Page und Sergey Brin faszinieren mit Geschichten, wie sich Wissen am besten im digitalen Raum finden lässt. Marc Zuckerberg bringt die Welt in einer Gemeinschaft zusammen.

Wir erzählen, was uns im Unternehmen bewegt, welche Visionen die Firmengründer haben, wofür und wogegen die Manager kämpfen. Ganz wichtig: User erfahren von Erfolgen, aber auch von unseren Misserfolgen; von Chancen, aber auch von Risiken – denn diese gehören nun mal zum unternehmerischen Handeln dazu. Unsere Geschichten erzählen, wie kompetent wir sind und solche Probleme souverän lösen. Wer hört nicht gern Geschichten aus der digitalen Welt, in der Menschen Videos, Audiofiles und wichtige Tipps tauschen und damit ihr Leben bereichern? Unternehmen erzählen, wie sie hart für Sicherheit von Daten arbeiten, was dies erschwert und wie sie letztlich doch siegen.

Von Prof. Dr. Dieter Georg Herbst und Thomas Heinrich Musiolik, Digital Brand Lab

Es gibt noch keine Kommentare, bitte fügen Sie Ihren Kommentar hier ein.

Ihr Kommentar