Die wahren Schätze: gute Communities!

13. Jun 2017 in Aktuelles

Vor ein paar Tagen las ich den wundervoll geschriebenen Blogbeitrag von Wolfgang Tonninger über den hinter uns liegenden Event „Beyond Storytelling„. Sein letzter Satz ging mir nicht mehr aus dem Kopf:

„Ich bin stolz, Teil dieser Community zu sein.“

Ich kam ins Grüblen, wie wichtig Communities für mich sind, wie wichtig sie überhaupt sind im Arbeitsleben: Im Rückblick auf die vielen Wissenstransfergespräche, die ich mit den „Leaving Experts“ und ganzen Projekt-Teams verschiedenster Branchen geführt habe, kam mir kein einziges Gespräch in den Sinn, in denen das Netzwerk, die Community aus kompetenten, verlässlichen, gemochten Menschen nicht als enorm wichtiger Wissens-Schatz genannt wurde.

Die wahren Schätze im Arbeitsleben? Das sind für all jene Experten, mit denen ich sprach, ihre Communities! Ich kann mich ihrer Meinung nur anschließen: Die Gewissheit, „da draußen“ Menschen zu kennen, die ähnliche Interessen verfolgen, Fachwissen und hohe Kompetenzen haben und die gerne und bereitwillig ihr Wissen und ihre Arbeitszeit einbringen, um einander zu helfen, ist in der Tat ein wahrer Schatz – dies gilt umso mehr in einer zergliederten Arbeitswelt, die uns einen Großteil unserer Arbeitszeit an Bildschirme und einsames Tippen in die Tastatur zwingt.

Teil einer Community wie Beyond Storytelling zu sein, in der die Mitglieder einander unterstützen und gemeinsame Projekte miteinander erdenken und durchführen – das ist auch für mich ein wahrer Schatz 🙂

Und schon gibt es ein neues gemeinsames Projekt, das wieder neue Personen in die Community bringt und Vielfalt, Spaß, Sinnhaftigkeit und Gemeinschaft verheißt: Der Event „Stories for Europe“ wird gerade mittels virtueller Skype-Meetings quer durch Europa gestaltet von vielen interessanten Experten rund um Storytelling. Wir laden bis zu 100 Teilnehmer ein, mit uns neue Geschichten für Europa zu ersinnen, die ein Gegengewicht zu den rechtspopulistischen Narrationen zu Europa bilden.

The story continues… wie schön! 🙂

Beste Grüße sendet

Christine Erlach

Eine wichtige Nachricht: es sind einige Plätze frei in unserer Weiterbildung „Narratives Wissensmanagement – Verborgens Wissen im Unternehmen heben und verfügbar machen“ am 07./08. Juli 2017 in Stuttgart an der hdm! Wir werden das Potential von narrativen Methoden für das Heben und den Transfer von Erfahrungswissen, von Werten und Haltungen mit vielen Praxisübungen vermitteln und gemeinsam mit den Teilnehmern die verborgenen Wissens-Schätze heben, die zur Bildung von guten Communities führen. Wir freuen uns auf Sie!

P.P.S.: Die jüngste Community, die sich gerade erst entwickelt und aber auch „das Zeug für eine fruchtbare Kooperation“ in sich hat, verbindet uns mit Menschen, die der beruflichen Identität und der Frage, wie sie sich im Zuge der Digitalisierung verändert, nachforschen – wir freuen uns auf die nächsten Schritte mit EmployID!

Es gibt noch keine Kommentare, bitte fügen Sie Ihren Kommentar hier ein.

Ihr Kommentar