Metapher

20. Dez 2011 in Narratives Lexikon

Metapher ist (laut Duden) ein sprachlicher Ausdruck, bei dem ein Wort oder eine Wortgruppe aus dem eigentlichen Bedeutungszusammenhang in einen anderen übertragen wird, ohne dass ein direkter Vergleich zwischen Bezeichnendem und Bezeichnetem vorliegt.
Beispiel 1: Wasser als Bild für das implizite Wissen bzw. Erfahrungswissen. Der gezielte Einsatz von Metaphern zählt zum Portfolio narrativer Methoden und wird als Erweiterung des Methoden-Repertoires angesehen.
Beispiel 2: Eine wichtige Besprechung zwischen zwei Kooperationspartnern verläuft erfolglos und wird vertagt. Eine Mitarbeiterin assoziiert mit der konfliktgeladenen Atmosphäre, die in diesem Meeting vorherrschte, die Metapher „Wie Hund und Katz“. Ein Kollege kann sich daraufhin sehr gut in die Situation des Meetings hineinversetzen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.