Implizites Wissen

20. Dez 2011 in Narratives Lexikon

Wissen, das nach dem Urvater des Begriffes, Polanyi (1969; 1985), nicht verbalisierbar ist oder aber noch nicht verbalisiert wurde. Daher kann implizites Wissen nicht ohne Weiteres dokumentiert werden. Der Begriff bezeichnet Erfahrungswissen, das im Handeln erworben wurde, aber auch Werte, Einstellungen und Normen, die in der Unternehmenskultur verankert sind. Durch das Erzählen lassen von Erfahrungen, Beispielen, Erlebnissen können größere Teile dieses impliziten Wissens erfasst werden als durch klassische Leitfadengestützte Befragungen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.