Story wars – Kampf um gesellschaftliche Werte in der Werbung

06. Mai 2014 in NARRATA erzählt

Jonah Sachs, Kolumnist für den Guardian, und Autor des Bestsellers Winning the Story Wars, bringt das Wesen der Werbung von heute auf den Punkt:

Instead of fighting over who’s got the best product or service, the most successful brands fight over who gets to create the cultural stories we all live by.

In seinem neuesten Beitrag beim Guardian schildert er wunderbar, wie die beiden Automarken Ford und Cadillac verschiedene kulturelle Werte der amerikanischen Gesellschaft in ihren Werbefilmen nutzen: Cadillac erzählt den amerikanischen Traum und das Dogma des Konsums wieder („we work hard so we can get money to spend it on the best stuff“), Ford kontert geschickt mit einem Werbefilm, das diese Konsum-Botschaft ad absurdum führt („America is great because we work together and fight for what really matters, which is not stuff“).

Brand Stories wie die von Cadillac und Ford nutzen diese verschiedenen Wertesysteme nicht nur für den Absatz der jeweiligen Automarken bei den Zielgruppen, die sich mit diesen Werten identifizieren.

Sie tragen darüber hinaus entscheidend dazu bei, die kulturellen Werte der amerikanischen Gesellschaft an sich zu formen!

Dies ist eine der besonders spannenden Thesen von Jonah Sachs, die seinen Beitrag so lesenswert machen – mal ganz abgesehen von den wirklich witzigen, mitunter skurilen Werbespots!

Für all jene, die mehr über die Macht von Brand Stories erfahren möchten, die wärmste Empfehlung des Post-MBA-Meisterkurses „Digital Brand Management around the World“ in Deutschland, China, Brasilien, USA – wir berichteten hier mehr darüber.

Nun aber viel Spaß beim Lesen über die Story Wars in der Werbung!

Cadillac vs Ford: the ad battle over American values

– Two auto brands offer different views of the world as the latest story war – a crucial fight between opposing societal values – unfolds in TV and YouTube commercials

Es gibt noch keine Kommentare, bitte fügen Sie Ihren Kommentar hier ein.

Ihr Kommentar