Virtuelle & Interaktive Sessions (VIS) zum Thema Storytelling im Hochschulunterricht: Besser verstehen mit Metaphern

14. Jun 2016 in Aktuelles

Morgen und übermorgen freue ich mich auf die beiden VIS-Workshops „Besser verstehen mit Metaphern“. Veranstaltet und exzellent organisiert werden diese von Nicole Bittel von der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS). Dort werden Virtuelle & Interaktive Sessions (VIS) zum Thema Storytelling im Hochschulunterricht für den Unterricht angeboten. Neben unserem Workshop zur Heldenreise, der bereits im März 2016 stattfand, werden wir jetzt über den Einsatz von Metaphern im Unterricht berichten und gemeinsam mit den Teilnehmern  Metaphern entwerfen, für konkrete Unterrichtssituationen.

In unserer Arbeit setzen wir Metaphern seit langem in ganz unterschiedlichen Bereichen ein. Zum Beispiel um in Vorträgen den Zuhörern das komplexe Thema implizites versus explizites Wissen mit der Metapher des Eisbergs zu verdeutlichen.
Aber auch in unseren Projekten arbeiten wir oft mit Metaphern. So lässt sich das Thema Unternehmenskultur gut mit Hilfe der Dorfmetapher bearbeiten. Das Dorf steht dabei für das Unternehmen. Wie das Dorf und seine Bewohner aussehen und wahrgenommen werden, sagt dabei viel über die Kultur eines Unternehmens aus (hier mehr über unseren Einsatz von Metaphern).
Auch beim Thema Umgang mit (Team-)Konflikten in Organisationen machen wir immer wieder die Erfahrung, dass es mit Hilfe von Metaphern gelingt über heikle (sonst gemiedene) Themen gemeinsam konstruktiv ins Gespräch zu kommen.  Dabei helfen die Verfremdung der Thematik und die damit mögliche Distanz zum Geschehen, die mit einer Metapher erreicht werden kann. Oftmals kommt mit der Metapher auch noch ein Augenzwinkern und eine Prise Humor dazu, was den Beteiligten zusätzlich hilft (ausführlich berichten wir in diesem Artikel über Metaphern / Storytelling in Konfliktsituationen).

Ich bin neugierig, was für Ergebnisse wird im Workshop erarbeiten werden und welche Metaphern und Einsatzfelder sich besonders auch für den Hochschulunterricht eignen.

Mit herzlichen Grüßen,

Karin Thier

P.S.: Nicht vergessen: unser Best-of-Storytelling Seminar am 29.-30. September 2016 in Frankfurt (Frühbucherrabatt noch bis zum 15.08 nutzten)

Es gibt noch keine Kommentare, bitte fügen Sie Ihren Kommentar hier ein.

Ihr Kommentar